Dreibein, Dreibock, Dreibaum & Zubehör

In dieser Kategorie finden Sie ein Dreibein (auch Dreibaum oder Dreibock genannt) und das dazu benötigte Zubehör, wie Höhensicherungsgerät mit Rettungshubeinrichtung, Lastwinde, Schnellwechselhalterung, Deckelhebeset sowie weitere nützliche Geräte und Tools.

Wählen Sie bitte ein Produkt aus:

Dreibaum DB-A2 von IKAR

Dreibaum DB-A2 von IKAR

Professionelle Anschlageinrichtung für PSAgA nach EN 795 Klasse B

Dreibaum DB-A2 XL von IKAR

Dreibaum DB-A2 XL von IKAR

Professionelle Anschlageinrichtung Größe XL für PSAgA nach EN 795 Klasse B

Rollendreibaum DB-AR von IKAR

Rollendreibaum DB-AR von IKAR

Roll- und lenkbare Anschlageinrichtung für PSAgA nach EN 795 Klasse B

Dreibaum DB-A1 von IKAR

Dreibaum DB-A1 von IKAR

Anschlageinrichtung für PSAgA nach EN 795 Klasse B mit Sterngriffmutter

Dreibaum DB-A1 (K) kurze Version von IKAR

Dreibaum DB-A1 (K) kurze Version von IKAR

Anschlageinrichtung nach EN 795, Kurzversion von DB-A1, ohne Zubehör

Dreibaum DB-A3 von IKAR

Dreibaum DB-A3 von IKAR

Professionelle Anschlageinrichtung mit innenliegenden Umlenkrollen nach EN 795 B

Höhensicherungsgerät HRA Drahtseil mit Rettungshubeinrichtung von IKAR

Höhensicherungsgerät HRA Drahtseil mit Rettungshubeinrichtung von IKAR

HRA Geräte mit verzinktem Drahtseil, Alu Gehäuse und Rettungshubeinrichtung

Höhensicherungsgerät HRA VA-Seil mit Rettungshubeinrichtung von IKAR

Höhensicherungsgerät HRA VA-Seil mit Rettungshubeinrichtung von IKAR

HRA Geräte mit rostfreiem Edelstahlseil und Rettungshubeinrichtung

Höhensicherungsgerät HRA Dyneema mit Rettungshubeinrichtung von IKAR

Höhensicherungsgerät HRA Dyneema mit Rettungshubeinrichtung von IKAR

HRA Geräte mit ultraleichten Hi-Tec Dyneemaseil und Rettungshubeinrichtung

Lastwinde Typ 901 von AL-KO

Lastwinde Typ 901 von AL-KO

Seilwinde mit Handkurbel zur Montage an einem Dreibaum zum Bewegen von Lasten

Halterung für Lastwinde Typ 901 von AL-KO

Halterung für Lastwinde Typ 901 von AL-KO

Zum schnellen Montieren und Demontieren der Lastwinde an einem Dreibaum

Schnellwechselhalterung für HRA Geräte von IKAR

Schnellwechselhalterung für HRA Geräte von IKAR

Zur Montage an Dreibäumen, geeignet für alle HRA Geräte mit bis zu 42m Seillänge

Umlenkrolle für 6mm Stahlseile von IKAR

Umlenkrolle für 6mm Stahlseile von IKAR

Stabile leichtlaufende Umlenkrolle für Stahlseile zur Montage an einem Dreibaum, inkl. Karabiner

Deckelhebeset von IKAR

Deckelhebeset von IKAR

Hebezeug mit universaler Einstellmöglichkeit für unterschiedliche Kanaldeckeln

Schachtbelüftungsgitter von IKAR

Schachtbelüftungsgitter von IKAR

Aus verzinktem Stahl mit 660mm Durchmesser

Dreibaum Tragetasche von IKAR

Dreibaum Tragetasche von IKAR

sehr stabile Tasche mit 2 Trageschlaufen und Reißverschluß


Dreibein zur Absturzsicherung und Rettung nach EN 795 Klasse B

Das Dreibein gehört zu den Anschlageinrichtungen für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Dabei handelt es sich genau genommen um eine transportable, vorübergehend angebrachte Anschlageinrichtung nach EN 795 Klasse B, die in der Regel in Kombination mit einem Auffanggurt am Nutzer und einem Höhensicherungsgerät vor einem Absturz schützt. Ausgerüstet mit einem Höhensicherungsgerät mit Rettungshubeinrichtung und Lastwinde dient das Dreibein gemeinsam mit anderen Sicherungselementen auch der Rettung im Notfall.

Dreibaum für Kanäle, Silos und Schächte

Der Dreibaum findet seinen Einsatz üblicherweise als Einstiegs- und Absturzsicherung, sowie Rettung im Rahmen von Arbeiten in Kanälen, Schächten, Behältern, Silos, Tanks und anderen beengten Räumen.

Dreibaum Prüfung durch Sachkundigen

Der Dreibaum unterliegt alle 12 Monate einer Prüfung durch einen Sachkundigen. Hierbei wird das Dreibaum auf seinen ordnungsgemäßen Zustand kontrolliert und für die weitere Verwendung freigegeben.

Dreibaum Normen, Regeln, Vorschriften und Informationen

  • EN 795 Klasse B - transportable, vorübergehend angebrachten Anschlageinrichtungen
  • DGUV-Regeln 112-198 - Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz
  • DGUV-Regeln 112-199 - Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen zum Retten aus Höhen und Tiefen
  • DGUV-Regeln 113-004 - Behälter, Silos und enge Räume Teil I Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen
  • DGUV-Regeln 113-005 - Behälter, Silos und enge Räume Teil II Umgang mit transportablen Silos
  • DGUV-Informationen 212-515 - Persönliche Schutzausrüstungen