Kevlarseil, Kevlarschnur, Tauwerk aus Kevlar® (geflochten)

In dieser Kategorie können Sie geflochtene Kevlarseile und Kevlarschnüre bestellen. Kevlar® ist der Markenname einer hochwertigen Aramidfaser, die von DuPont de Nemours hergestellt wird. Aus dieser Faser lassen sich aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften Produkte für vielfältige Spezialanwendungen herstellen. So werden u. a. äußerst stabile Seile, Schnüre, Leinen und Taue aus Kevlar produziert.

Aufgrund der chemischen Struktur der Fasern verfügen die Kevlarseile über eine sehr hohe Bruchlast bei gleichzeitig nur minimaler Dehnung unter Last. Des Weiteren verträgt das Material auch sehr hohe Temperaturen. Aus diesem Grund sind Kevlarschnüre und -seile bis ca. 400 °C hitzebeständig. Und selbst bei höheren Temperaturen schmelzen oder verbrennen die Kevlarseile nicht, sondern beginnen ab etwa 500 °C zu verkohlen. Nicht zuletzt ist Kevlar®, das als Material für Schutzwesten weitläufig bekannt wurde, sehr widerstandsfähig gegen Stiche und Schnitte. Kevlarseile verfügen also über einen gewissen Schnittschutz und sind darüber hinaus beständig gegenüber Salzwasser und vielen Chemikalien.

Besonders hervorzuheben ist auch, dass Kevlarseile so gut wie kein Kriechen aufweisen. Als Kriechen bezeichnet man eine unerwünschte, nicht reversible Längung eines Seils aufgrund andauernder statischer Belastungen. Da Seile aus Kevlar auch bei Dauerzugbelastungen dauerhaft formstabil bleiben, sind sie für diese Art der Anwendung geradezu prädestiniert.

  • Werkstoff: Aramid (p-Aramide)
  • Markennamen: Kevlar®, Technora®, Twaron®
  • Dichte (Spezifisches Gewicht): 1,44 kg / dm³
  • Schwimmfähigkeit: nein, nicht schwimmfähig in Wasser
  • Garnfestigkeit: 20 - 25 cN / dtex
  • Festigkeitsabnahme aufgrund von Feuchtigkeit: 0 %
  • Wasseraufnahme: 2 - 5 %
  • Knotenfestigkeit: 30 - 40 %
  • Lichtbeständigkeit: schlecht, ohne einen schützenden Seilmantel sind Seile aus Aramid wegen ihrer schlechten Lichtbeständigkeit und der aus UV-Einstrahlung resultierenden Festigkeitsverluste für den Dauereinsatz im Freien ungeeignet
  • Bruchdehnung: 2 - 4 %
  • Scheuerfestigkeit: ausreichend
  • Waschtemperatur: 80 - 90 °C
  • Beständigkeit gegenüber Alkalien (Laugen): teilweise gute Beständigkeit
  • Beständigkeit gegenüber Säuren: teilweise gute Beständigkeit
  • Beständigkeit gegenüber Benzin, Diesel, Schmieröl: beständig, ohne Einfluss
  • Lösungsmittel: beständig, geringer Einfluss
  • Elektrische Eigenschaften: ausgezeichnete elektrische Isolierfähigkeit
  • Temperaturgrenze (kurzzeitige Belastung): ca. 400 °C
  • Erweichungstemperatur: nicht zutreffend
  • Schmelztemperatur: kein Schmelzen und Abtropfen, verkohlt bei ca. 500 °C

Aramid ist ein Kunstwort für "Aromatische Polyamide". Hierbei handelt es sich um eine Gruppe besonders hitzebeständiger und hochfester Kunststoffe. Die ersten Aramide wurden in den 1970-er Jahren zur Marktreife gebracht und konnten sich seitdem in immer mehr Anwendungen etablieren. Im Wesentlichen gibt es heute zwei große Produzenten für Aramide: Die Chemieunternehmen DuPont de Nemours und Teijin Aramid.

Innerhalb der Aramide können nach ihrem chemischen Aufbau drei Gruppen mit Bedeutung für technische Anwendungen unterschieden werden, die wir in folgender Übersicht zusammengestellt haben.

Übersicht über die verschiedenen Aramide

BezeichnungKurzformMarkenname bei DuPontMarkenname bei Teijin
Meta-Aramidem-AramidNomex®Teijinconex®
Para-Aramidep-AramidKevlar®Twaron®
Para-Aramid-Copolymerep-Aramid-Copolymer-Technora®

Während sich Nomex® und Teijinconex® insbesondere für die Herstellung feuerfester Kleidung bewährt haben, sind Kevlar®, Technora® und Twaron® für die Herstellung hochfester Seile sehr gut geeignet. Bei Kanirope finden Sie Seile aus allen drei genannten Produkten der beiden großen Hersteller (siehe: Sortimentsübersicht).


Kevlar® hat wie alle Aramide eine schlechte Resistenz gegenüber UV-Strahlung. Durch die Einwirkung von UV-Strahlung erfolgt eine sichtbare Verfärbung vom ursprünglichen hellen Gelb in einen bronzebraunen Farbton der Aramidfasern. Zwar bildet sich durch die Verfärbung auch eine Art Schutzschicht, so dass die innenliegenden Fasern geschützt sind. Dennoch kann bei dauerhafter UV-Exposition das Aramidseil stark an Festigkeit verlieren. Dem kann allerdings bspw. durch einen Schutzmantel aus einem anderen Material entgegengewirkt werden. Polyesterfasern sind bspw. weitgehend unempfindlich gegenüber Sonnenlicht bzw. UV-Einstrahlung.

Kevlarseile sind knickempfindlich und zu geringe Biegeradien führen zu einer Herabsetzung der Festigkeit. Daher sollte starkes Knicken und Knoten bei Kevlarseilen vermieden werden, um diese nicht zu beschädigen bzw. deren Bruchlast nicht zu vermindern.

Kevlarfasern haben eine geringe Wasseraufnahme von ca. 2 - 5 %. Das heißt in feuchter oder nasser Umgebung saugen die Fasern eine kleine Menge Wasser auf. Diese vermindert aber nicht die Festigkeit der Fasern. Auch ein feuchtes Kevlarseil hält bis zur angegebenen Bruchlast.


Kevlarseile haben vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Vor allem als Drahtseilersatz und in Bereichen mit hohen Anforderungen an Bruchlast, Scheuerfestigkeit, Lichtbeständigkeit und Beständigkeit gegen das "Kriechen" (zeit- und temperaturabhängige, plastische Verformung unter konstanter Last) finden Kevlarseile Ihre Verwendung.

Eine Ummantelung aus Polyester schützt den Seilkern aus Kevlar gegen Schädigungen durch UV-Einstrahlung. Dadruch kann das Seil auch dauerhaft im Freien verwedent werden, was die Anwendungsmöglichkeiten erweitert:

Abspannseil, Mast- Spannseil, Fahnenschnur, Fahnenseil, Flaggenleine, Steuerseil, Zugseil, Seil für Sportgeräte, Markisen Seil, Schnur für Markise Sonnenschirm oder Sonnensegel, Regulierleinen, Szenenbau, Bühnenbau, Theater Zugleinen, Messebau, Verstärkungsmaterial für Kabel, als Schnittschutz, Antriebsschnur, Kabel Durchziehhilfe, Verankerungen, Industrie, Bau- und Transportwesen, Maschinenbau, Modellbau, Berufsschifffahrt, auf Sportbooten und Segelyachten, in der Baumpflege, Werbebanner und Planen Befestigung, Anschlagseil, Aufhängeseil, Befestigungsseil, Montageseil


Kanirope® PARABRAID

Bei PARABRAID handelt es sich um ein Seil mit einem Kern aus geflochtenen Kevlarfasern, die von einem schützenden Mantel aus Polyesterfasern umgeben sind. Während der Seilkern für die hervorragende Zugstabilität verantwortlich ist, sorgt der Seilmantel dafür, dass die hochwertigen Kevlarfasern gegen Abrieb und UV-Licht ausreichend geschützt sind.


Tabellarische Übersicht der Kevlarseile

DurchmesserArtikelBruchlastKonstruktionVerfügbare LängenFarben
ø 3 mmPARABRAID325 daN (kg)Seilmantel: Polyester, 16-fach geflochten;
Seilkern: Kevlar®, 8-fach geflochten
Meterware (Lfm), 100m, 500mSchwarz
ø 4 mmPARABRAID580 daN (kg)Seilmantel: Polyester, 16-fach geflochten;
Seilkern: 8-fach geflochten
Meterware (Lfm), 100m, 500mSchwarz
ø 5 mmPARABRAID800 daN(kg)Seilmantel: Polyester, 16-fach geflochten;
Seilkern: Kevlar®, 8-fach geflochten
Meterware (Lfm), 100m, 500mSchwarz
ø 6 mmPARABRAID1.000 daN (kg)Seilmantel: Polyester, 16-fach geflochten;
Seilkern: Kevlar®, 8-fach geflochten
Meterware (Lfm), 100m, 250mSchwarz
ø 8 mmPARABRAID1.800 daN (kg)Seilmantel: Polyester, 16-fach geflochten;
Seilkern: Kevlar®, 8-fach geflochten
Meterware (Lfm), 100m, 250mSchwarz
ø 10 mmPARABRAID3.000 daN (kg)Seilmantel: Polyester, 16-fach geflochten;
Seilkern: Kevlar®, 8-fach geflochten
Meterware (Lfm), 100m, 250mSchwarz
ø 12 mmPARABRAID(Angabe folgt in Kürze)Seilmantel: Polyester, 16-fach geflochten;
Seilkern: Kevlar®, 8-fach geflochten
Meterware (Lfm), 100m, 250mSchwarz

Weitere verfügbare Seile und Schnüre aus Aramidfasern in unserem Sortiment

Aramid-MarkeAramidseilBesonderheitVerfügbare Durchmesser
Technora®TECBRAIDSeilkern aus Technora® in paralleler Anordnung für besonders hohe Formstabilität3 - 5 mm
Twaron®ARABRAIDFlechtschnur aus 100% Aramid (Twaron®), auch als sehr dünne, extrem reißfeste Schnur erhältlich0,4 - 6 mm


Ihr Wunschprodukt ist im Sortiment unseres Online-Shops nicht zu finden? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das benötigte Seil speziell nach Ihren Anforderungen herstellen zu lassen. Voraussetzung ist die Mindestabnahme eines Maschinensatzes je gewünschter Produktvariante. Die Lieferzeit für diese kundenspezifischen Aufträge beträgt in der Regel ca. 2-3 Wochen.

Gerne übernehmen wir auch die handwerklichen und maschinellen Konfektionierungen auf die von Ihnen gewünschten Längen. Auch große Stückzahlen sind für uns kein Problem! Spleiß- und Takelarbeiten, spezielle Verpackungen und Etikettierungen können Sie bei uns ebenfalls in Auftrag geben.

Senden Sie uns jetzt Ihre Anfrage! Wir sehen die individuellen Wünsche unserer Kunden als Herausforderungen an, denen wir durch langjährige Erfahrung, Partnerschaften mit ausgewählten Seilereien, Flexibilität, Leistungsfähigkeit und Lieferbereitschaft gerecht werden können. Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Fragen!


Wählen Sie bitte ein Produkt aus: