Petzl Gurt, Industrieklettergurt, Auffanggurt, Arbeitsgurt

In dieser Kategorie finden Sie verschiedene Petzl Gurte für eine Vielzahl an Einsatzbereichen: Standardgurte wie Auffanggurte, Auffang- und Haltegurte zur Arbeitsplatzorientierung und solche welche zusätzlich das freihängende Arbeiten ermöglichen. Des Weiteren finden Sie auch Spezialgurte für schwer zugängliche Bereiche, für die Baumpflege und für unterschiedliche Rettungssituationen welche besondere Anforderungen an die verwendeten Gurte stellen.

Passende Rettungsdreiecke und Rettungstragen sowie Zubehör für die Gurte finden Sie ebenfalls in dieser Kategorie.

GurtartBeschreibungProdukte
AuffanggurteEinfache, leichte Gurte zur Absturzsicherung.
Sie ermöglichen u.a. die Verwendung von Verbindungsmitteln mit ABSORBICA-Falldämpfer oder des mitlaufenden Auffanggeräts ASAP oder ASAP LOCK
NEWTON, NEWTON FAST, NEWTON EASYFIT
Auffang- und Haltegurte zur ArbeitsplatzpositionierungKomfortable, leicht anzulegende Gurte zur Absturzsicherung und zur Arbeitsplatzpositionierung.
Diese Gurte eignen sich für Arbeiten an Masten und Antennen und auch für Arbeitseinsätze an Windkraftanlagen.
VOLT, VOLT WIND
Auffang- und Haltegurte zur Arbeitsplatzpositionierung und zum freihängenden ArbeitenDie Gurte sind zum Schutz gegen Absturz, zur Arbeitsplatzpositionierung und zum freihängenden Arbeiten konzipiert.AVAO BOD, AVAO BOD FAST
Gurte für schwerzugängliche BereicheDie für Arbeitseinsätze in schwer zugänglichen Bereichen konzipierten Gurte sind zur Absturzsicherung und zur Arbeitsplatzpositionierung bestimmt.
Sie verfügen über eine integrierte Bruststeigklemme, um den Aufstieg am Seil zu erleichtern.
ASTRO BOD FAST, ASTRO SIT FAST
Gurte für die BaumpflegeDie Gurte sind für Baumpfleger konzipiert: Sie ermöglichen eine gute Bewegungsfreiheit im Baum durch die optimale Verteilung der Last zwischen Hüftgurt und Beinschlaufen.
Zudem stützen Sie die Lendenwirbel in Arbeitssituationen, in denen der Baumpfleger in seinem Gurt hängt.
SEQUIOA, SEQUOIA SRT
Gurte für RettungseinsätzeDie leichte Bauweise der für Rettungskräfte bestimmten Gurte unterstützt die Beweglichkeit und schnelle Fortbewegung bei Rettungseinsätzen.
Die unterschiedlichen Modelle dieser Gurte eignen sich für hängend durchgeführte Einsätze, für den effizienten Aufstieg am Seil und auch für Einsätze mittels Vorstiegstechnik.
FALCON, FALCON ASCENT, FALCON MOUNTAIN

NEWTON
europäisch
NEWTON
international
NEWTON FAST
europäisch
NEWTON FAST
international
NEWTON EASYFIT
europäisch
NEWTON EASYFIT
international
FarbenSchwarz/GelbSchwarz/GelbSchwarz/GelbSchwarz/Gelb, SchwarzSchwarz/GelbSchwarz/Gelb
Größen1, 21, 21, 21, 20, 1, 20, 1, 2
Taillenumfang1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
Beinschlaufen1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
Körpergröße1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
Gewicht1: 780 g
2: 810 g
1: 1025 g
2: 1155 g
1: 1010 g
2: 1050 g
1: 1355 g
2: 1395 g
0: 1310 g
1: 1370 g
2: 1420 g
0: 1655 g
1: 1715 g
2: 1765 g
Halteösen/AuffangösenDorsal, SternalDorsal, SternalDorsal, SternalDorsal, SternalDorsal, SternalDorsal, Sternal
Gepolsterte SchulterträgerJaJaJaJa
Gepolsterte BeinschlaufenJaJa
Schnallen mit SchnellverschlussJaJaJaJa
SturzindikatorJaJaJa
Verstausystem für die VerbindungselementeJaJaJa
ErgonomischJaJaJaJaJaJa
KomfortabelJaJa
MaterialschlaufenJaJaJaJaJaJa
CEJaJaJaJaJaJa
EN 361JaJaJaJaJaJa
EACJaJaJaJaJaJa
ANSI Z359.11JaJaJa
CSA Z259.10JaJaJa

VOLT
europäisch
VOLT
international
VOLT WIND
europäisch
VOLT WIND
international
Größen0, 1, 20, 1, 20, 1, 20, 1, 2
Taillenumfang0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
Beinschlaufen0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
Körpergröße0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
Gewicht0: 2100 g
1: 2150 g
2: 2230 g
0: 2300 g
1: 2350 g
2: 2430 g
0: 2150 g
1: 2200 g
2: 2280 g
0: 2350 g
1: 2400 g
2: 2480 g
Halteösen/AuffangösenDorsal, Sternal, Ventral, SeitlichDorsal, Sternal, VentralDorsal, Sternal, Ventral, SeitlichDorsal, Sternal, Ventral
LADDER CLIMB SteigschutzöseJaJa
Schnallen mit SchnellverschlussJaJaJaJa
Verstausystem für die VerbindungselementeJaJaJaJa
Abriebschutz im Bereich des HüftgurtsJaJa
Hüftgurt und Beinschlaufenhalbstarr und breithalbstarr und breithalbstarr und breithalbstarr und breit
AtmungsaktivJaJaJaJa
Für das Arbeiten an WindkraftanlagenJaJa
CEJaJaJaJa
EN 361JaJaJaJa
EN 358JaJaJaJa
EN 813JaJa
EACJaJa
ANSI Z359.11JaJa
CSA Z259.10JaJa

KomplettlösungAVAO BOD
europäisch
AVAO BOD
international
AVAO BOD FAST
europäisch
AVAO BOD FAST
international
FarbenSchwarz/GelbSchwarz/GelbSchwarz/Gelb, SchwarzSchwarz/Gelb, Schwarz
Größen0, 1, 20, 1, 20, 1, 20, 1, 2
Taillenumfang0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
Beinschlaufen0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
Körpergröße0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
Gewicht0: 2045 g
1: 2090 g
2: 2170 g
0: 2215 g
1: 2260 g
2: 2340 g
0: 2000 g
1: 2045 g
2: 2125 g
0: 2350 g
1: 2400 g
2: 2485 g
Halteösen/AuffangösenDorsal, Sternal, Ventral, SeitlichDorsal, Sternal, Ventral, SeitlichDorsal, Sternal, Ventral, SeitlichDorsal, Sternal, Ventral, Seitlich
DOUBLEBACK SchnallenJaJaJaJa
Schnallen mit SchnellverschlussJaJaJaJa
Verrieglungssystem (Karabiner)manuell
(SCREW-LOCK)
automatisch
(TRIACT-LOCK)
manuell
(SCREW-LOCK)
automatisch
(TRIACT-LOCK)
Verstausystem für die VerbindungselementeJaJaJaJa
MaterialschlaufenJaJaJaJa
SturzindikatorJaJa
Hüftgurt und Beinschlaufenhalbstarr und breithalbstarr und breithalbstarr und breithalbstarr und breit
KomfortabelJaJaJaJa
AtmungsaktivJaJaJaJa
CEJaJaJaJa
EN 361JaJaJaJa
EN 358JaJaJaJa
EN 813JaJaJaJa
EACJaJa
ANSI Z359.11JaJa
CSA Z259.10JaJa
NFPA 1983 class IIIJaJa

Modulkonzept1AVAO SIT
europäisch
AVAO SIT FAST
europäisch
FarbenSchwarz/Gelb, SchwarzSchwarz/Gelb
Größen1, 20, 1, 2
Taillenumfang1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
Beinschlaufen1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
Gewicht1: 1175 g
2: 1190 g
0: 1115 g
1: 1130 g
2: 1145 g
Halteösen/AuffangösenVentral, SeitlichVentral, Seitlich
Verrieglung Beinschlaufenselbstverriegelnde DOUBLEBACK-SchnallenFAST LT- Schnallen
MaterialschlaufenJaJa
Hüftgurt und Beinschlaufenhalbstarr und breithalbstarr und breit
KomfortabelJaJa
AtmungsaktivJaJa
CEJaJa
EN 358JaJa
EN 813JaJa
EACJaJa

    Hinweise
  • (1) Der Sitz- und Haltegurt ist so konzipiert, dass er in Kombination mit dem TOP- Brustgurt in einen Auffanggurt oder in Kombination mit dem TOP CROLL S- oder TOP CROLL L- Brustgurt in einen Gurt für schwer zugängliche Bereiche umgebaut werden kann.
    Die Kombination eines Sitz- und Haltegurtes mit einem separaten Brustgurt ist eine gewichtssparende Lösung, wenn keine dorsale Auffangöse benötigt wird. Zudem wird eine optimale Passform für alle Körpergrößen ermöglicht, da Sitzgurt und Brustgurt in unterschiedlichen Größen miteinander kombiniert werden können.

ASTRO BOD FAST
europäisch
ASTRO BOD FAST
international
ASTRO SIT FAST1
europäisch
FarbenSchwarz/GelbSchwarz/Gelb, SchwarzSchwarz/Gelb
Größen0, 1, 20, 1, 20, 1, 2
Taillenumfang0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
Beinschlaufen0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
Körpergröße0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
0: 160-180 cm
1: 165-185 cm
2: 175-200 cm
Gewicht0: 1855 g
1: 1900 g
2: 1980 g
0: 2480 g
1: 2530 g
2: 2620 g
0: 1855 g
1: 1900 g
2: 1980 g
Halteösen/AuffangösenDorsal, Sternal, Ventral, SeitlichDorsal, Sternal, Ventral, SeitlichVentral, Seitlich
Ventrale Öse zu öffnenJaJaJa
Integrierte CROLL L- BruststeigklemmeJaJa
Schnallen mit SchnellverschlussJa
(FAST LT)
Ja
(FAST)
Ja
(FAST LT)
SturzindikatorJa
Hüftgurt und Beinschlaufenhalbstarr und breithalbstarr und breithalbstarr und breit
Beinschlaufen gepolstertJaJaJa
MaterialschlaufenJaJaJa
AtmungsaktivJaJaJa
CEJaJaJa
EN 361JaJa
EN 358JaJaJa
EN 813JaJaJa
EN 12841 type BjaJa
EACJaJa
ANSI Z359.11Ja
CSA Z259.10Ja
NFPA 1983 class IIIJa

    Hinweise
  • (1) Der Sitz- und Haltegurt ist so konzipiert, dass er in Kombination mit dem TOP CROLL S- oder TOP CROLL L- Brustgurt mit intergrierter CROLL S- oder CROLL L- Bruststeigklemme zu einem Komplettgurt erweitert werden kann.

SEQUOIASEQUOIA SRT1
Größen0, 1, 20, 1, 2
Taillenumfang0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
Beinschlaufen0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
Gewicht0: 1480 g
1: 1530 g
2: 1600 g
0: 1580 g
1: 1630 g
2: 1700 g
Halteösen/AuffangösenSeitlichVentral, seitlich
Ventrale Öse zu öffnenJa
AufstiegDoppelstrangEinfachstrang
Verrieglung HüftgurtFAST-SchnalleDOUBLEBACK PLUS- Schnallen
Verrieglung BeinschlaufenFAST LT PLUS- SchnallenFAST LT PLUS- Schnallen
Aufschraubbare Befestigungsösen²JaJa
Hüftgurt und Beinschlaufenhalbstarr und breithalbstarr und breit
Stützung der LendenwirbelJaJa
MaterialschlaufenJaJa
CEJaJa
EN 358JaJa
EN 813JaJa
UKCAJaJa
EACJaJa

    Hinweise
  • (1) Der Gurt ist so konzipiert, dass er in Kombination mit dem TOP-Brustgurt zu einem Auffanggurt erweitert werden kann. In Kombination mit dem TOP CROLL S- oder TOP CROLL L- Brustgurt mit integrierter CROLL S- oder CROLL L- Bruststeigklemme lässt sich der Gurt zu einem Gurt für schwer zugängliche Bereiche erweitern.
  • (2) Ermöglicht das Einhängen von ZILLON- oder MICROFLIP-Verbindungsmitteln, Istallation mehrerer Seilbrücken und die direkte Befestigung von zubehör an der Seilbrücke

FALCONFALCON ASCENTFALCON MOUNTAIN
FarbenSchwarz/Weiß, SchwarzSchwarz/WeißSchwarz/Weiß
Größen0, 1, 21, 21, 2
Taillenumfang0: 65-80 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
1: 70-93 cm
2: 83-120 cm
Beinschlaufen0: 44-59 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
1: 47-62 cm
2: 50-65 cm
Gewicht0: 840 g
1: 855 g
2: 885 g
1: 765 g
2: 795 g
1: 810 g
2: 840 g
Halteösen / AuffangösenVentral, SeitlichVentral, SeitlichVentral, Seitlich
AnwendungsbereichFür freihängend im Seil durchgeführte RettungseinsätzeFür den Aufstieg am Seil bei RettungseinsätzenFür Rettungseinsätze mittels Vorstiegstechnik
Ventrale halteöse1zweiteiligTextiler Sicherungsring
Verrieglung BeinschlaufenDOUBLEBACK SchnallenDOUBLEBACK SchnallenDOUBLEBACK Schnallen
Hüftgurt und Beinschlaufenhalbstarr und schmalhalbstarr und schmalhalbstarr und schmal
Gepolsterte BeinschlaufenJaJaJa
Rückseitige SchnalleJa, zum befestigen eines Brustgurts1, 2Ja, zum befestigen eines Brustgurts1Ja, zum befestigen eines Brustgurts2
MaterialschlaufenJaJaJa
CEJaJaJa
EN 358JaJaJa
EN 813JaJaJa
EN 12277 type CJa
EACJaJaJa

    Hinweise
  • (1) Die Gurte FALCON und FALCON ASCENT sind so konzipiert, dass sie sich in Kombination mit einem TOP CROLL S- oder TOP CROLL L- Brustgurt mit integrierter CROLL S- oder CROLL L- Bruststeigklemme zu Gurten für schwer zugängliche Bereiche erweitern lassen.
  • (2) Die Gurte FALCON und FALCON MOUNTAIN sind so konzipiert, dass sie sich in Kombination mit einem TOP- Brustgurt zu Auffanggurten erweitern lassen.

CE-Konformitätszeichen

Durch das Anbringen dieser Kennzeichnung bestätigt der Hersteller eigenverantwortlich, dass ein Produkt allen entsprechenden Vorschriften der Europäischen Union entspricht. Es ist wie der technische Reisepass des Produktes zu verstehen und gilt als Grundvoraussetzung für einen Verkauf innerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes. Das CE-Konformitätszeichen gibt also an, dass ein Produkt die erforderlichen Richtlinien erfüllt und offiziell zertifiziert ist. Die Nummer nach dem CE-Konformitätszeichen gibt die Zertifizierungsstelle an.

EN 361

Auffanggurte nach DIN EN 361 sind Körperhaltevorrichtung und Bestandteil eines Auffangsystems, bestehend aus Gurtbändern, die den Körper umschließen. Ein Auffanggurt fängt bei bestimmungsgemäßer Benutzung die stürzende Person auf, überträgt die auftreten-den Kräfte auf geeignete Körperteile und hält den Körper in einer aufrechten Lage.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Hersteller / Handelsname
  • Chargennummer
  • Typ / Modellbezeichnung
  • EN 361 + Ausgabejahr
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • Großbuchstabe „A“ an jeder Auffangöse
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer.

EN 362

Verbindungselement
Ein zur Verbindung von Bestandteilen eines PSA-Systems verwendetes Einzelteil, das sich öffnen lässt und dem Anwender ermöglicht, ein System zu montieren, um sich direkt oder indirekt mit einer Verankerung zu verbinden.

Selbstschließender Verschluss
Verschluss, der sicher automatisch in die Schließstellung bewegt wird, wenn er in einer beliebigen offenen Stellung losgelassen wird.

Selbstverriegelnder Verschluss
Selbstverschließender Verschluss mit automatischer Verschlusssicherung. Es müssen mindestens zwei unterschiedliche, aufeinanderfolgende Handlungen erforderlich sein, um den Verschluss zu öffnen.

Manuell verriegelnder Verschluss
Selbstschließender Verschluss mit einer manuell zu betätigenden Verschlusssicherung. Verbindungselemente müssen mit einer Verschlusssicherung versehen sein, die automatisch wirkt oder manuell zu bedienen ist.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Hersteller/Handelsname
  • Chargennummer
  • Typ/Modellbezeichnung
  • EN 362 + Ausgabejahr und Kategorie des Verbindungselements
  • wenn statische Belastbarkeit der Hauptachse bei geschlossenem verriegeltem Verschluss auf dem
  • Verbindungselement gekennzeichnet ist, ist dies wie folgt zu kennzeichnen:
  • Mindestfestigkeit in Längsrichtung in kN
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer

EN 358

Auffanggurte, die für die Verwendung in Haltesystemen bestimmt sind, besitzen zusätzlich seitliche Halteösen gemäß der DIN EN 358. Diese sind ausschließlich für Halte- und nicht für Auffangfunktionen zu nutzen.

Die Halteösen des Haltegurtes für das Verbindungsmittel zwischen dem Anschlagpunkt und dem Gurtsystem, das um den Körper geschlungen ist, sind bei Haltegurten meist seitlich im Bereich des Beckenknochens angebracht. Bei Auffanggurten, die allein der Absturzsicherung dienen, sind die Halteösen dagegen meist im Brustbereich (sternal) oder zwischen den Schulterblättern (dorsal) positioniert. Der Anschlagpunkt an dem das ganze System befestigt wird (z. B. ein Gerüst oder ein Sekurant) muss eine Mindestfestigkeit von 10 kN aufweisen.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Hersteller/Handelsname
  • Chargennummer
  • Typ/Modellbezeichnung
  • EN 358 + Ausgabejahr
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer.

EN 813

Diese Norm legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung sowie Anleitungen und Informationen des Herstellers für Sitzgurte zur Benutzung in Rückhaltesystemen, Arbeitsplatzpositionierungssystemen sowie in Systemen für seilunterstützten Zugang fest, bei denen ein tief liegender Befestigungspunkt erforderlich ist. Sitzgurte sind nicht für Auffangzwecke geeignet.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Hersteller/Handelsname; - Chargennummer (für Rückverfolgbarkeit)
  • Typ/Modellbezeichnung
  • EN 813 + Ausgabejahr
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • Größe
  • Richtige Handhabung jeder Schließ- und Einstellvorrichtung
  • Max. Nennlast des Sitzgurtes in Kilogramm
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer.

EN 12841 type B

Diese Europäische Norm gilt für Seileinstellvorrichtungen, die für den Gebrauch in Systemen für seilunterstütztes Arbeiten vorgesehen sind. Diese Norm legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung und Informationen des Herstellers fest. Seileinstellvorrichtungen, die dieser Europäischen Norm entsprechen, können für die Benutzung von einer Person oder, im Falle einer Rettung, für die gleichzeitige Benutzung durch zwei Personen konstruiert sein.

    Die Norm EN 12841 type B prüft die Seileinstell-Vorrichtung und wird durch die folgenden Merkmale definiert:
  • Manuell betätigte Seileinstellvorrichtung, die, wenn sie an einem Arbeitsseil angebracht ist, unter Belastung in der einen Richtung verriegelt und in der entgegengesetzten Richtung frei gleitet. Seileinstellvorrichtungen des types B müssen an einem Tragmittel mit Stoppknoten für die Dauer von 3 min einer Kraft von 4 kN standhalten.
  • Die minimale Gebrauchsbelastung wird mittels des Durchrutsches ermittelt, dieser muss bei dem type B unter 100mm liegen.
    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Hersteller
  • EN 12841
  • Modellbezeichnung
  • Chargennummer
  • Herstellungsjahr
  • Kleinster und größter Durchmesser des Seils in mm
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • Ausführung der Seileinstellvorrichtung (A, B, C, A/B, A/C, B/C)
  • Durchmesser der Führung
  • Max. Nennlast
  • Art der anzuwendenden Führungen
    - EN 1891, Form A
    - andere Typen oder andere Konstruktionen
  • Angabe der richtigen Ausrichtung bei normalem Gebrauch
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer

EN 12277 type C

Bauchgurt mit Beinschlaufen, der in der sitzenden Position unterstützt. Bei der Prüfung dürfen keine kraftaufnehmenden Teile reißen, die Prüfpuppe darf nicht freigegeben werden und die Schnallen nicht mehr als 20 mm durchrutschen.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Typbezeichnung des Gurtes / Modellbezeichnung
  • Richtige Handhabung jeder Schließ-/Einstellvorrichtung
  • Verweis, dass Typ D nicht alleine verwendet werden darf
  • Herstellungsjahr, Hersteller
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • Größenangabe, wenn nötig; Gewicht und Größenangabe für Typ B
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer.
  • Grafik: korrekte Anseilmethode

EN 12277 type D

Umfasst den Körper um den Brustkorb unter den Achseln. Nur in Kombination mit Typ C.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Typbezeichnung des Gurtes / Modellbezeichnung
  • Richtige Handhabung jeder Schließ-/Einstellvorrichtung
  • Verweis, dass Typ D nicht alleine verwendet werden darf
  • Herstellungsjahr, Hersteller
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • Größenangabe, wenn nötig; Gewicht und Größenangabe für Typ B
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer.
  • Grafik: korrekte Anseilmethode

EN 1497

Rettungsgurte
Haltevorrichtung für den Körper, die für Rettungszwecke eingesetzt wird; bestehend aus Gurtbändern, Beschlagteilen, Schnallen oder sonstigen Einzelteilen, um den gesamten Körper einer Person in einer angemessenen Position während eines Rettungsvorgangs zu unterstützen und zu halten.

Befestigungspunkt
Am Rettungsgurt muss mindestens ein Befestigungspunkt vorhanden sein, der oberhalb des Schwerpunktes des Benutzers angeordnet ist. Die Öse des Befestigungpunktes muss einen inneren Durchmesser von mindestens 25 mm haben.

Verbindungselemente
Verbindungselemente am Gurt müssen der EN 362 entsprechen. Nähte: Die Nähte müssen sich farblich vom Gewebe unterscheiden, um eine Sichtprüfung zu erleichtern.

Primärgurtband
Das Primärgurtband ist zur Unterstützung des Körpers vorgesehen und übt während des Rettungsvorgangs Druck auf den Körper aus.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Hersteller / Handelsname
  • Chargennummer
  • Typ / Modellbezeichnung
  • EN 1497 + Ausgabejahr
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • Max. Nennlast des Rettungsgurtes
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer

EN 1498 types A & B

Rettungsschlaufe Klasse A
Rettungsschlaufe, die so gestaltet und aufgebaut ist, dass die zu rettende Person von den auf dem Rücken und unter den Armen liegenden Gurtbändern der Rettungsschlaufe gehalten wird.

Rettungsschlaufe Klasse B
Rettungsschlaufe, die so gestaltet und aufgebaut ist, dass die zu rettende Person während des Rettungsvorganges durch die Gurtbänder der Rettungsschlaufe sitzend gehalten wird.

Nähte
Die Nähte müssen sich farblich vom Gewebe unterscheiden, um eine Sichtprüfung zu erleichtern.

Korrosionsbeständigkeit
Alle Metallteile der Rettungsschlaufe müssen einer zwei Zyklen-Korrosionsprüfung unterzogen werden. Diese wird mittels Salzsprühnebel nach ISO 9227 abgenommen.

Die Prüfmuster werden untersucht und auf Anzeichen für Korrosion überprüft.

Korrosion, die das Werkstück beeinträchtigt, darf nicht entstehen. Ein Anlaufen bzw. weiße Ablagerungen sind akzeptabel.

    Folgende Kennzeichnungen sind verpflichtend für den Hersteller am Produkt anzubringen:
  • Hersteller / Handelsname
  • Chargennummer
  • Typ / Modellbezeichnung
  • EN 1498 + Ausgabejahr
  • Verweis auf Gebrauchsanleitung
  • Max. Nennlast des Rettungsschlaufe
  • Klasse der Rettungsschlaufe
  • CE-Kennzeichnung mit 4-stelliger Kennnummer

UIAA

Dieses Kennzeichen gibt an, dass ein Produkt den Anforderungen der UIAA (Internationale Vereinigung Alpiner Verbände) entspricht. Es ist ein spezielles Kennzeichen für Bergsteigerprodukte.

Diese Norm soll gewährleisten, dass die Ausrüstungsgegenstände den Anforderungen entsprechend ihre Aufgabe erfüllen können und den dabei auftretenden Belastungen standhalten. UIAA-Standards sind stark angelehnt an die Standards der EU (CE beziehungsweise EN oder CEN), weichen aber manchmal geringfügig von diesen ab. Die UIAA Normen entsprechen in ihren Grundanforderungen den EN-Normen sind aber im Gegensatz zu den EN nicht bindend.

EAC

Mit der EAC-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder der bevollmächtigte Vertreter, dass das Produkt, welches zum ersten Mal auf dem Gebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion in den Verkehr gebracht wird, den geltenden Sicherheitsanforderungen genügt, die in den Technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt sind. Verläuft die Konformitätsprüfung erfolgreich, dann müssen die Produkte mit dem EAC-Konformitätszeichen markiert werden. EAC ist eine Abkürzung für Eurasian Conformity. Es ähnelt inhaltlich dem europäischen CE-Zeichen.

NFPA

NFPA steht für National Fire Protection Association und ist eine US-amerikanische Norm für den Brandschutz. NFPA gibt ein umfangreiches Regelwerk zum Brandschutz (National Fire Codes) heraus, das vorwiegend in den USA zur Anwendung kommt.

ANSI

ANSI steht für American National Standards Institute – eine Organisation, die verschiedene Normen für den amerikanischen Markt entwickelt. Die ANSI-Norm regelt die Anforderungen an verbindende Komponenten für persönliche Absturzsicherungssysteme.

UKCA

Das UKCA-Zeichen (UK Conformity Assessment) ist die neue Kennzeichnung, die nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU auf Produkten, die in England, Wales und Schottland (ohne Nordirland) verkauft werden, erforderlich ist. Das Kennzeichen bestätigt, dass das ausgezeichnete Produkt die aktuellen gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Es ersetzt damit das CE-Kennzeichen, welches gegenwärtig noch für eine Produktzulassung auf dem britischen Markt akzeptiert wird.
Produkte, die derzeit eine CE-Kennzeichnung benötigen, werden weiterhin eine CE-Kennzeichnung benötigen, um in der EU verkauft zu werden, da das UKCA-Zeichen auf dem EU-Markt nicht anerkannt wird.

CSA

CSA steht für „Canadian Standards Association“ und ist eine unabhängige, nicht-staatliche Organisation zur Produktprüfung und Zertifizierung. Gemäß den Bestimmungen der us-amerikanischen Behörde für Arbeitsschutz ist CSA eine qualifizierte Alternative zur UL-Zertifizierung und ermöglicht somit auch den Export von Produkten in die USA. Auch CSA-zertifizierte Produkte kennzeichnen sich durch eine hohe Produktqualität.

Wählen Sie bitte ein Produkt aus:

Brustgurt TOP CROLL L von Petzl®

ab 113,83 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Rettungsbügel LIFT für den NEWTON Gurt von Petzl®

ab 88,70 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten