Petzl Karabiner, Am D, Ball Lock, William, OK Karabiner, Schraubkarabiner, TriLock, TwistLock, Materialkarabiner

In dieser Kategorie finden Sie verschiedene Petzl Karabiner, Karabinerhaken, Klettersteigkarabiner, Sicherheitskarabiner, Schließringe und Zubehör für die unterschiedlichsten Anwendungen: Absturzsicherung, Arbeitsplatzpositionierung, Seilzugangstechnik, Seilklettertechnik, Höhenarbeit, Höhenrettung, Tiefenrettung, zum Klettern, Sportklettern, Eisklettern, Bergsteigen, Klettern nach T5-Geocaches, Canyoning, Höhlenklettern, Wassersport oder Speläologie.

Unter einem Verbindungselement versteht man ein Einzelteil, welches zur Verbindung von Bestandteilen einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) verwendet wird. Es lässt sich öffnen und ermöglicht dem Anwender ein System zu montieren, um sich direkt oder indirekt mit einem Verankerungspunkt zu verbinden. Verbindungselemente dürfen keine scharfen Kanten oder Grate aufweisen, die den Benutzer verletzen oder Gurtbänder oder Seile einschneiden, scheuern oder anderweitig beschädigen können.


Verschluss- Typen

Selbstschließender Verschluss (Schnapper)Verschluss, der sicher automatisch in die Schließstellung bewegt wird, wenn er in einer beliebigen offenen Stellung losgelassen wird
Selbstverriegelnder VerschlussEin selbstschließender Verschluss mit automatischer Verschlusssicherung. Um diesen zu öffnen müssen mindestens zwei unterschiedliche, aufeinanderfolgende Handlungen gesetzt werden, um diesen Verschluss zu öffnen.

  • TWIST-LOCK:
    Die drehbare Hülse muss um ca. 90° gedreht werden bevor der Schnapper aufgeschoben werden kann.

  • TRIACT-LOCK:
    Die drehbare Hülse wird nach oben verschoben und dann gedreht um den Karabiner zu entriegeln bevor man den Schnapper aufdrücken kann.

  • BALL-LOCK:
    Die Entriegelung erfolgt durch Drücken auf den grünen Knopf und Drehen der Hülse. Der grüne Punkt ist nur sichtbar, wenn der Karabiner verriegelt ist.
Manuell verriegelnder VerschlussEin selbstschließender Verschluss mit einer manuell zu betätigenden Verschlusssicherung.

  • SCREW-LOCK (Schraubverschluss):
    Das System ist für schwierige Umgebungen geeignet, wo Schlamm oder Eis zu einem Versagen des automatischen Verriegelungssystems führen könnten. Ein roter Indikator ist sichtbar, solange der Karabiner nicht verriegelt ist.

  • PIN-LOCK:
    Mit einem Werkzeug zu öffnender Karabiner, der für Gruppen bestimmt ist. Er sichert die Verbindung des Benutzers durch sein PIN-LOCK-Verriegelungssystem, das nur durch den Trainer mit Hilfe eines speziellen Werkzeugs geöffnet werden kann.

Verbindungselement- Typen

Leichte KarabinerAluminiumkarabiner für die Ausrüstung des HöhenarbeitersOK, Am'D, WILLIAM
Ultraleichte KarabinerKompakte Aluminiumkarabiner, geeignet für Höhenarbeiter, die das Gewicht ihrer Ausrüstung reduzieren möchtenSm'D
Karabiner mit hoher BruchlastFür schwierige Arbeitsumgebungen geeignete und vorwiegend für Anschlageinrichtungen oder zum Einhängen an Metallstrukturen verwendete KarabinerOXAN, VULCAN, Bm'D
Am Ende eines VerbindungsmittelsZum Anbringen am Ende eines Verbindungsmittels konzipierte VerbindungselementeVERTIGO TWIST-LOCK, EASHOOK OPEN, MGO OPEN
SpezialkarabinerAluminiumkarabiner für spezielle Verwendungszwecke: für Gruppen, zur Erhöhung der Bremswirkung beim Abseilen und zum Schließen des GurtsAmD PIN-LOCK, FREINO Z, OMNI
Dauerhafte VerbindungVerbindungselemente für eine dauerhafte Verbindung der AusrüstungselementeRING OPEN, DELTA, DEMI ROND
ZubehörZubehör, das die richtige Positionierung des Karabiners in den Geräten oder am Ende eines Verbindungsmittels gewährleistetCAPTIV, CAPTIVO, CAPTIV ADJUST, STUART, TANGA, STRING

Ge­wichtBruch­last ( Längst / quer / offen )Öff­nungFarbenCEDINUIAAEACNFPACSAANSI
OK SCREW-LOCK1,470 g25 / 8 / 7 kN22 mmGrau, SchwarzJaEN 362, EN 12275JaJa
OK TRIACT-LOCK1,475 g25 / 8 / 7 kN22 mmGrau, SchwarzJaEN 362, EN 12275JaJa
OK BALL-LOCK1,475 g25 / 8 / 7 kN23 mmGrauJaEN 362, EN 12275JaJa
Am'D SCREW-LOCK1,570 g27 / 8 / 7 kN25 mmGrau, SchwarzJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
Am'D TRIACT-LOCK1,575 g27 / 8 / 7 kN24 mmGrau, Schwarz, Gold­farbenJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
Am'D BALL-LOCK1,575 g27 / 8 / 7 kN25 mmGrau, Gold­farbenJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
Am'D PIN-LOCK1,580 g27 / 8 / 7 kN25 mmGrauJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
WILLIAM SCREW-LOCK1,690 g27 / 8 / 8 kN28 mmGrau, SchwarzJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
WILLIAM TRIACT-LOCK1,690 g27 / 8 / 8 kN27 mmGrau, Schwarz, Gold­farbenJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
WILLIAM BALL-LOCK1,690 g27 / 8 / 8 kN27 mmGrau, Gold­farbenJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
Sm'D SCREW-LOCK1,545 g23 / 8 / 7 kN20 mmGelb, SchwarzJaEN 362, EN 12275JaJa
Sm'D TRIACT-LOCK1,555 g23 / 8 / 7 kN18 mmGelb, SchwarzJaEN 362, EN 12275JaJa
Sm'D Schnap­per1,540 g23 / 8 / 7 kN23 mmGelb, SchwarzJaEN 12275Ja
OXAN SCREW-LOCK1,4185 g38 / 16 / 15 kN22 mmSchwarz, Gold­farbenJaEN 362Ja1983 T
OXAN TRIACT-LOCK1,4195 g38 / 16 / 15 kN22 mmGold­farbenJaEN 362Ja1983 T
OXAN TRIACT-LOCK Inter­national1,4230 g38 / 16 / 15 kN20 mmSchwarz, Gold­farbenJaEN 362Ja1983 TZ259.12Z359.12
VULCAN SCREW-LOCK2,7235 g45 / 16 / 18 kN29 mmSchwarz, Gold­farbenJaEN 362Ja1983 G
VULCAN TRIACT-LOCK2,7245 g45 / 16 / 18 kN28 mmGold­farbenJaEN 362Ja1983 G
VULCAN TRIACT-LOCK Inter­national2,7265 g45 / 16 / 18 kN26 mmSchwarz, Gold­farbenJaEN 362Ja1983 GZ259.12Z359.12
Bm'D TRIACT-LOCK1,5105 g32 / 16 / 10 kN18 mmGrau, SchwarzJaEN 362, EN 12275Ja1983 TZ259.12Z359.12
EASHOOK OPEN1,9160 g25 / 8 / 10 kN25 mmGrau / Gelb, SchwarzJaEN 362, EN 12275Ja
VERTIGO TWIST-LOCK3,7100 g25 / 10 / 8 kN25 mmGrauJaEN 362, EN 12275Ja
MGO OPEN 601,9490 g23 / 10 / 23 kN63 mmJaEN 362Ja
MGO OPEN 1101,9930 g23 / 10 / 23 kN110mmJaEN 362Ja
FREINO Z TRIACT-LOCK1,1075 g23 / 8 / 8 kN18 mmGrauJaEN 362, EN 12275JaJa1983 T
OMNI SCREW-LOCK1,885 g20 / 15 / 7 kN22 mmGrauJaEN 362, EN 12275Ja
OMNI TRIACT-LOCK1,890 g20 / 15 / 7 kN22 mmGrauJaEN 362, EN 12275Ja

    Hinweise
  • Alle Petzl Karabiner (mit Ausnahme der MGO OPEN) verfügen über Keylock.
    Keylock ist ein Verschlusssystem, bei dem auf die herkömmliche Nase in Form des kleinen Hakens verzichtet wird. Vielmehr bildet der Schnapper zusammen mit der „Keylock-Nase“ zwei Puzzleteile, die ineinander passen. So kann es nicht mehr zum Verheddern kommen. Für Anwendungen wie Standplatzbau, in Verbindung mit einer Standschlinge und für den oberen Karabiner in Expresssets sind Karabiner mit Keylock Verschluss unbedingt zu empfehlen, da sie alle besprochenen Sicherheitsrisiken minimieren.
  • (1) Material: Aluminium
  • (2) Material: Stahl
  • (3) Material: Aluminium, Edelstahl, Polyamid
  • (4) Form: oval, symmetrisch
  • (5) Form: D-Form, asymmetrisch
  • (6) Form: birnenförmig, asymmetrisch
  • (7) Form: asymmetrisch
  • (8) Form: halbrund
  • (9) Mit aufschraubbarer Verbindungsöse
  • (10) Mit Bremshaken


CE-Konformitätszeichen

Durch das Anbringen dieser Kennzeichnung bestätigt der Hersteller eigenverantwortlich, dass ein Produkt allen entsprechenden Vorschriften der Europäischen Union entspricht. Es ist wie der technische Reisepass des Produktes zu verstehen und gilt als Grundvoraussetzung für einen Verkauf innerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes. Das CE-Konformitätszeichen gibt also an, dass ein Produkt die erforderlichen Richtlinien erfüllt und offiziell zertifiziert ist. Die Nummer nach dem CE-Konformitätszeichen gibt die Zertifizierungsstelle an.

EN 362

Die EN 362 Norm regelt die Anforderungen für Verbindungselemente die als persönliche Schutzausrüstung (PSA) verwendet werden, wie die Normwerte für Bruchlasten, Richtlinien zur verpflichtenden Markierung, sowie Prüfanordnungen und Informationen des Herstellers.
In geschlossenem und verriegeltem Zustand müssen die Verbindungsmittel in Längsrichtung immer mindestens 20kN halten. In nur geschlossenem Zustand ist die Mindestanforderung 15kN. Quick Links bzw. Rapidglieder müssen in geschlossenem Zustand mindestens 25kN Bruchlast haben.
Die Markierung am Verbindungselement muss mindestend folgende Angaben beinhalten: Hersteller bzw. Handelsname, Charge, Modellname / Typ, Norm + Ausgabejahr + Klasse, Bruchlasten, CE Kennzeichnung mit 4-stelliger Nummer.
Alle Verbindungselemente die nach der Norm EN 362 geprüft wurden, werden als Verbindungen in persönlichen Absturzsicherungssystemen, z. B. Auffang-, Halte-, Rückhalte-, Rettungssystemen und Systemen für seilunterstützte Arbeiten eingesetzt.

EN 12275

Die EN 12275 Norm legt die Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für Karabiner fest, die beim Bergsteigen, Klettern, Höhlenwandern, Canyoning und verwandten Aktivitäten eingesetzt werden. Karabiner sind Teil eines Sicherheitssystems, dass den Anwender vor dem Fall aus großer Höhe schützt.
Die Norm schreibt eine Reihe quasi-statischer Belastungsprüfungen mit unterschiedlich hohen Mindestbruchkraftwerten für die unterschiedlichen Karabinertypen vor.
Karabiner müssen mit den Mindestfestigkeitswerten in Kilonewton [kN], in Längsrichtung mit geschlossenem Verschluss, in Längsrichtung mit offenem Verschluss sowie in Querrichtung, die vom Hersteller garantiert wird, ausgezeichnet werden.

    Bruchlasten der Karabiner nach EN 12275 (längst / quer / offen)
  • Basiskarabiner (Typ B): 20 / 7 / 7 kN
  • Basiskarabiner ohne Querbelastung (Typ D): 20 / - / 7 kN
  • Halbmastwurf- (HMS) Karabiner (Typ H): 22 / 7 / 6 kN
  • Klettersteigkarabiner (Typ K): 25 / 7 / 8 kN
  • Maillon Rapide (Typ Q): 20 / 10 / - kN
  • Ovaler Karabiner (Typ X): 20 / 7 / 5 kN

UIAA

Dieses Kennzeichen gibt an, dass ein Produkt den Anforderungen der UIAA (Internationale Vereinigung Alpiner Verbände) entspricht. Es ist ein spezielles Kennzeichen für Bergsteigerprodukte.
Diese Norm soll gewährleisten, dass die Ausrüstungsgegenstände den Anforderungen entsprechend ihre Aufgabe erfüllen können und den dabei auftretenden Belastungen standhalten. UIAA-Standards sind stark angelehnt an die Standards der EU (CE beziehungsweise EN oder CEN), weichen aber manchmal geringfügig von diesen ab. Die UIAA Normen entsprechen in ihren Grundanforderungen den EN-Normen sind aber im Gegensatz zu den EN nicht bindend.
UIAA Sicherheitsstandard 121 - Verbindungselemente / Karabiner.

EAC

Mit der EAC-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder der bevollmächtigte Vertreter, dass das Produkt, welches zum ersten Mal auf dem Gebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion in den Verkehr gebracht wird, den geltenden Sicherheitsanforderungen genügt, die in den Technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt sind. Verläuft die Konformitätsprüfung erfolgreich, dann müssen die Produkte mit dem EAC-Konformitätszeichen markiert werden. EAC ist eine Abkürzung für Eurasian Conformity. Es ähnelt inhaltlich dem europäischen CE-Zeichen.

NFPA

NFPA steht für National Fire Protection Association und ist eine US-amerikanische Norm für den Brandschutz. NFPA gibt ein umfangreiches Regelwerk zum Brandschutz (National Fire Codes) heraus, das vorwiegend in den USA zur Anwendung kommt.

CSA

Prüfzeichen für den kanadischen Markt, vergeben von der kanadischen Prüfstelle.
CSA (Canadian Standards Association), der kanadische Normenverband deckt die für Arbeitsmittel geltenden Anforderungen auf kanadischem Hoheitsgebiet ab.
Die CSA-Norm Z259.12 legt Konstruktions- und Leistungsanforderungen, Prüfverfahren und Anforderungen für die Kennzeichnung einzelner Verbindungskomponenten fest, die als Teil eines PSA-Systems verwendet werden.

ANSI / ASSI

Das American National Standards Institute (ANSI) ist eine private, gemeinnützige, amerikanische Organisation zur Koordinierung der Entwicklung freiwilliger Normen in den USA. Als einzige US-amerikanische Organisation ist die bereits 1918 gegründete ANSI Mitglied in der Internationalen Organisation für Normung (ISO).
Die ANSI-Norm Z359.12 regelt die Anforderungen an Verbindungselemente für persönliche Absturzsicherungssysteme, wie die Anforderungen für die Leistung, Design, Markierung, Qualifikation, Prüfverfahren und Außerbetriebnahme.

Wählen Sie bitte ein Produkt aus:

Karabiner OXAN TRIACT-LOCK von Petzl®

ab 11,92 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten