Abriebschutz

Bestellen Sie Abriebschutz günstig im Shop bei Kanirope, zum Beispiel für Seile Schnüre Tauwerk Gurte bei Höhenarbeit Seilzugangstechnik Seilklettertechnik.

Textile Schlingen und Seile sind im Gebrauch ständig der Gefahr ausgesetzt , durch den Untergrund beschädigt zu werden.

Dies kann durch scharfe Kanten, rauhe Oberflächen oder auch Reibung verursacht werden.

Um zu verhindern das die textilen Materialien Schaden nehmen und sicherzustellen das die Verwendungsdauer der Produkte möglichst lang währt, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zum Schutz.

Entweder wird die Stelle, die eine Gefahr für das Material darstellt mit einem Abriebschutz versehen oder das Seil bzw. die Schlinge wird mit einem Schutz ausgestattet.

Für Bandschlingen bieten sich Schutzhüllen aus festem Gewebe an, die über die Schlinge gezogen werden. Diese ermöglichen einen guten Abriebschutz für die Bandschlinge und erlauben eine Bewegung innerhalb des Schutzmantels. Damit bleibt die Schlinge flexibel.

Bei Seilen, die in der Seilzugangstechnik vor Ort installiert werden und punktuell geschützt werden müssen, können Schutzschläuche mittels Klettverschluss an jeder beliebigen Stelle des Seils installiert werden. Die Fixierung erfolgt mittels Klammer, zusätzlicher Reepschnur oder Schlaufe.

Mit Matten oder flexiblen Kunststoffelementen lassen sich Stahlträger oder Kanten an Bauwerken entschärfen, in dessen Nähe die Seile installiert werden. Beim Kontakt wird der Bereich, der für das Seil eine Gefahr darstellt, isoliert.

Für Seile, die zum Ablassen verwendet werden, sollten hingegen Rollmodule oder Edelstahl-Kantenreiter als Abriebschutz verwendet werden, da bei textilen Matten oder Schutzschläuchen die Gefahr des Durchscheuerns durch die sich bewegenden Seile besteht.